+43 2633 42241
112
122
133
144
01/406 43 43

Feuer übt auf viele Menschen eine unglaubliche Faszination aus. Daher zog das Sonnwendfeuer des DEV Markt Piesting auch viele Neugierige an. Weithin sichtbar ragte das feuertechnische 7m hohe Kunstwerk mit integriertem Zugkamin in den Himmel. Das DEV-Team hatte überdies einen Festplatz hergerichtet, der die Besucher begeisterte und für beste Stimmung sorgte: Bier vom Fass, ausgezeichnete Weine, Wildgulasch, Grillerei, Kaffee und Kuchen und musikalische Untermalung durch den Musikverein Markt Piesting.

Um 21 Uhr dann das feierliche Anzünden durch den Obmann des DEV Teddy Zeh, die Organisatorin des Sonnwendfeuers Brigitte Messner und Bürgermeister Roland Braimeier. Entzündet wurde theatralisch mittels Lunte. Das Feuerchen fraß sich die Lunte entlang bis in den Kamin und dann … puff! … begann das fantastische Schauspiel. 1/2 Stunde lang brannte der Stapel lichterloh, mit Rauchwolken in verschiedensten Farben und ständig wechselnden Formen der Feuerzungen. Der Ascheregen hielt die Feuerwehr ganz schön auf Trab, ständig wurde das Umfeld des Stapels und auch das Feuerwehrauto gewässert. Allmählich fiel der Stapel in sich zusammen bis nur noch ein glühendes Häufchen übrigblieb. Das Fest war aber damit noch lange nicht zu Ende. Wer dieses tolle Fest heuer verpasst hat: nächstes Jahr ist wieder Sonnenwende!

займ на картукредит наличными