Schlüsselübergabe für das neue Bauhofgelände im Gewerbepark

Nachdem die Gemeinde Markt Piesting das ehemalige Betriebsgelände der Firma A&T gekauft hatte, erfolgte am Montag die Schlüsselübergabe an Bürgermeister Roland Braimeier. Das Gelände wurde vertragsgemäß besenrein übergeben, auch die Freifläche wurde von einer Straßenreinigungsfirma gekehrt und komplett gesäubert.

„Der Übersiedlung unseres Bauhofs steht damit nichts im Wege, wir wollen diese Aktion zügig durchführen und wenn keine winterlich-witterungsbedingten Verzögerungen auftreten, werden wir die nächste Sperrmüllsammlung im Frühjahr bereits im Gewerbepark abwickeln“, meint Bürgermeister Roland Braimeier.

Neue Ärztin in Markt Piesting

Im ehemaligen Bauernhof, Minnatal 6 in Markt Piesting hat eine neue Ärztin ihre Praxis geöffnet. Frau Dr. Susan Kroiss bietet als Wahlärztin für Allgemeinmedizin in ihrem Zentrum für Ganzheitsmedizin Schulmedizin kombiniert mit verschiedenen Methoden der Komplementärmedizin an. Nach Vereinbarung wird an ihrer neuen Adresse auch mit den eigenen Pferden therapeutisches Reiten angeboten.

Die Ordination ist von Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr nach Terminvereinbarung unter 0699 119 69 713 oder über E-Mail unter paracelsus1974@yahoo.de zu vereinbaren.

Bürgermeister Roland Braimeier besuchte die neue Ärztin und überbrachte neben einem Blumenstrauß die besten Wünsche der Gemeindevertretung.

Neue Tischlerei im Gewerbepark mit vielen Gestaltungsideen eröffnet

Tischlermeister Sascha Kraus hat im Gebäude Ing. Hans Wustinger Straße 6 (ehemals Gewerbestraße 6) unter dem Namen HArtHolz seine neue Möbeltischlerei provisorisch eröffnet. Derzeit werden noch einige Maschinen eingebaut, sein Angebot, die ganze Palette, von Spanplatten- bis Massivholzmöbel in allen Preissegmenten und nach den Maßen seiner Kunden anzufertigen, gilt ab sofort. Ein kleiner Eröffnungsevent ist im Frühjahr geplant, wenn die Werkstätte komplett eingeräumt ist und alle noch notwendigen Behördenwege erledigt sind.

„Tischlermeister Kraus ist Holzbearbeiter mit Leib und Seele und hat sich mit seiner neuen Tischlerei einen Lebenstraum erfüllt. Sein individuell gestaltetes Möbelangebot schließt die große Lücke zwischen den Großbetrieben und den persönlichen Wünschen seiner Kunden“, stellte Bürgermeister Roland Braimeier anlässlich eines Betriebsbesuches fest.

Buchpräsentation „Tornado – Spur ins Heute“

„Mitten ins Leben trifft so ein Ereignis. Und oft wird dann nur eine einzige Facette wahrgenommen, die menschliche Tragödie oder die wissenschaftliche Beschreibung oder die voyeuristische Jagd nach aufregenden Bildern.“ Der Metereologe und ORF-Wetterredakteur Alois M.

Holzer hat mit den renommierten Schriftstellern Bodo Hell und Peter Gruber die Spur der großen Naturkatastrophe von 1916 bis ins Heute verfolgt. Um die Dimension des damaligen Ereignisses zu erfassen, unternahmen sie im Mai letzten Jahres eine Routenbegehung vom Bahnhof Waldegg über Dreistetten nach Bad Fischau. Dabei trafen sie u.a. Herbert Karl, ehemaliger Ortsvorsteher Dreistettens, der das Geschehen aus Erzählungen erinnerte. Der Tornado forderte 34 Tote, über 300 Verletzte und hinterließ auf seinem Weg schwere Verwüstungen. Seltene historische Aufnahmen und genauestens recherchierte Aufzeichnungen von Zeitzeugen ermöglichten den Autoren die Begebenheiten im Detail nachzuverfolgen. So entstand ein einzigartiges Zeitdokument. dass einerseits das meterologische Phänomen und andererseits die Vorfälle rund um den Tornado auf literarisch bemerkenswerte Weise schildert. Zur Präsentation des Buches lud am 24. Oktober Pi3 und Tatjana Nikitsch ins Gasthaus Schuster. Über 60 Gäste folgten gespannt der außergewöhnlichen Lesung der drei berühmten Autoren.

Auch für die musikalische Begleitumg konnte ein absoluter Ausnahmekünstler gewonnen werden: Renald Deppe – Klarinettist, Komponist und künstlerischer Leiter mehrerer Musik-Festivals sowie ehemaliger musikalischer Leiter des Festspielhauses St. Pölten. Ein spannender und hochkarätig besetzter Abend, den man nicht so schnell vergisst.

 

Das Buch TORNADO – SPUR INS HEUTE ist am Gemeindeamt oder in der Buchhandlung Amselbein, Bad Fischau, erhältlich.

 

„Sicheres Baden“ in Markt Piesting

Österreichischer Zivilschutzverband informierte im Waldbad Markt Piesting

Jahr für Jahr unterschätzen viele die stille Gefahr. Ertrinken geschieht meist lautlos, nicht wie es in Hollywood Filmen oft dargestellt wird durch Schreie des Verunfallten.

Im letzten Jahr kamen 33 Menschen bei Badeunfällen ums Leben. Mehr als 3500 Menschen wurden bei Badeunfällen so schwer verletzt, dass Sie in Krankenhäusern behandelt werden mussten.
Weiterlesen

Eröffnungen der Prof. Walter Zimper-Promenade und der Dr. Jakob Braun-Promenade in Markt Piesting

Große Würdigung posthum für zwei bedeutende historische Persönlichkeiten in Markt Piesting:
Bürgermeister Roland Braimeier konnte am Freitag, dem 22. Juni 2018 die Tafeln für zwei Promenaden am Piestingufer im Angedenken an Prof. Walter Zimper und Dr. Jakob Braun enthüllen. Den Beginn machte die vom großen Parkplatz in Richtung Osten bis zur Harzwerkstraße verlaufende Prof. Walter Zimper-Promenade. Weiterlesen

Rathausspielplatz

Im Rathausgarten wurde letztes Jahr ein Spielplatz für die kleinsten unserer Gemeindebürger errichtet. Von einigen Eltern wurde der Wunsch geäußert, auch ein Spielgerät für Kleinkinder (ab 1,5 Jahren) anzuschaffen.

Die Gemeinde freut sich, dass das neue Spielgerät bei den Jüngsten sehr gut angenommen wird. Auch der Verein Event4Kids hat sich an der Anschaffung des neuen Spielgerätes beteiligt.

Als Gemeinde freut es uns sehr, dass wir einen lang gehegten Wunsch erfüllen konnten und auch die Unterstützung der Vereine für eine Kinderfreundliche Gemeinde gelebt werden kann.

Der Generationenpark erhält seinen Baum-und Sträucherschmuck

Die Fertigstellung des Generationenparks in Markt Piesting schreitet mit Siebenmeilenstiefeln voran: Wurden vor einigen Tagen die verschiedenen Wasserspielwege finalisiert, so wurde an diesem Wochenende (Ende April 2018) heftig gegartelt. Obstbäume, Naschhecken und – in Zukunft – schattenspendende Laubbäume, wurden am Samstagmorgen von Grünraum angeliefert und von einer großen Gruppe, Familien mit Kindern und Freunden/innen zunächst auf den vorgesehenen Flächen aufgeteilt und anschließend mit viel Fleiß und Eifer gepflanzt und ordentlich eingewässert. Mit dabei und das an vorderster Front unsere geschäftsführende Gemeinderätin Christiane Buchmayer, die ja für die Gemeinde dieses Großprojekt betreut. Unterstützt wurde sie dabei von Bürgermeister Roland Braimeier (auf dem Foto mit seinem Sohn Gregor), den Gemeinderätinnen Julia Schuster, Lisa Böck, Claudia Ruisz, Dr. Isabella Palfy.

Weiterlesen