+43 2633 42241
112
122
133
144
01/406 43 43

Start und Ziel sowie IVV-Stempelstelle des 231 Verbindungsweges 231 V ist das Vereinslokal des Wandervereins Wöllersdorf-Steinabrückl der „Wöllersdorferhof“ in Wöllersdorf.
Man überquert beim Feuerwehrhaus Wöllersdorf den Piestingfluss und wandert den Tirolerbach entlang bis zur ehemaligen Babenbergkaserne und weiter Richtung Norden unterhalt der Autobahnbrücke, entlang der Piesting, zur Selbstkontrollestelle Steinabrückl (Fa. PUNTO).
Über die Brücke geht es wieder zurück und am Ende des Josefstales führt der gut markierte Weg (rot-weiß-rot mit der Zahl 231 V) in den herrlichen Föhrenwald. Entlang des Panoramaweges erreicht man nach knapp 8 km die Selbstkontrollstelle Panoramaweg.
Auf einem föhrenbewachsenen Höhenrücken geht es ca. 1 km Richtung Henninger, wo man links Richtun Markt Piesting abbiegt und nach weiteren 1,5 km die Selbstkontrollestelle Start/Ziel Piestingtaler Rundwanderweg 231 erreichen.

Dort bietet sich die Möglichkeit, in den Piestingtaler Rundwanderweg einzusteigen, wandert jedoch den 231 V weiter. Entlang der Markierung 231 führt der Weg durch den Ortskern von Markt Piesting zur Stempelstelle Restaurant „Schmankerl“, beim Piestinger Waldbad. Weiter geht es bergauf Richtung Süden zum Roten Kreuz und nach rund 1,5 km zur Kontrollstelle südlich des Roten Kreuzes. Durch den Marchgraben talauswärts wandernd ist man nach ca. 3,5 km am Ziel.

rundwanderweg-231v_klein