Informationsupdate Sanierung B21

Ergänzend zu der bereits vorige Woche veröffentlichten Vorab-Info betreffend die Sanierung B21 gibt es nun konkretere Informationen:
Der Beginn der Bauarbeiten ist, wie bereits erwähnt, mit 05. Juli 2021 geplant. Die Arbeiten sollen unter Aufrechterhaltung eines Fahrstreifens Fahrtrichtung Gutenstein durchgeführt werden. Bei Bauphase 1 wird die Richtungsfahrbahn Wiener Neustadt saniert, der Verkehr auf der B21 in Fahrrichtung Gutenstein wird auf der gewohnten Richtungsfahrbahn Gutenstein geführt.

Weiterlesen

Hochinzidenzgebiet Bezirk Wr. Neustadt-Land

Mit Donnerstag, 25.03.2021 00:00 Uhr, wurde der Bezirk Wr. Neustadt-Land per Verordnung durch die BH Wiener Neustadt zum Hochinzidenz gebiet erklärt und gelten daher ab sofort folgende Maßnahmen/Regeln:
– Personen, die den Bezirk Wiener Neustadt-Land verlassen bzw. die Bahnhofe, Flugplätze, Schnellstraßen- und Autobahnauffahrten zum Verlassen nutzen, müssen hierzu einen negativen, nicht über 48 Stunden alten Antigen-Test oder einen negativen, nicht über 72 Stunden alten PCR-Test mitführen.
– Die Kontrollen erfolgen Stichprobenartig
– Bei Ein- und Ausreisen zwischen Wiener Neustadt-Stadt und Wiener Neustadt-Land wird es keine Kontrollen geben.
– Ausnahmen sind unter anderem: Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr sowie Schüler*Innen mit einem von der Schule ausgestellten negativem, nicht über 48 Stunden alten Antigen-Test; die Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum; Transitpassagiere oder die Durchreise durch das Gebiet ohne Zwischenstopp

Die Verordnung der BH Wiener Neustadt mit allen Vorschriften sowie Ausnahmen können Sie HIER nachlesen.

Regiomat von Johann Lechner

Seit Mittwoch, den 03.03.2021 befindet sich an der Adresse Meitzgasse 9 ein Regiomat, welcher von Johann Lechner betrieben wird. Der Regiomat bietet neben Eiern in verschiedenen Größen auch Süßmost und Erdäpfel und ist rund um die Uhr zugänglich. Die Preise sind angeschrieben und die leeren Kartons können nach Verzehr der Eier in den kleinen Holzkisten, welche vorm Regiomat stehen, retourniert werden. Weiterlesen

Buchneuerscheinung „Burgruine Starhemberg“

Ab 14. November 2020, ist das neue Buch „Burgruine Starhemberg“ von Mag. Dr. Werner Sulzgruber erhältlich.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit das Buch beim Kral-Verlag oder direkt auf der Homepage (Link hier) vorzubestellen.

Zum Buch:

Das vorliegende Buch erfasst die außergewöhnliche Geschichte der Burg Starhemberg höchst anschaulich und liefert darüber hinaus zahlreiche Informationen über historische Zusammenhänge und Details. Erstmals kann man in umfassender Weise über das erstaunliche Vermächtnis dieser besonderen Burg nachlesen. Mit weit über 400 großformatigen Abbildungen – darunter faszinierende Bild-Unikate und seltene historische Fotografien – taucht der Leser in die vielfältige und spannende Vergangenheit der Starhemberg ein.

Starhemberg repräsentiert eine der geschichtlich bedeutendsten Burgen Österreichs, da sie Residenz des Babenberger Herzogs Friedrich II. des Streitbaren war. Hier bewahrte er vermutlich eine ganz besondere Reliquie auf: einen Span der Dornenkrone von Jesus Christus.
Die Burg ist außerdem in der um 1239 entstandenen, berühmten „Ebstorfer Weltkarte“ verzeichnet – nur gemeinsam mit Wien und Krems – als „Starkenberch urbs“ in „Austria“.
Sie stellt mit einer Gesamtfläche von rund 8.000 Quadratmetern überhaupt eine der größten Burganlagen Niederösterreichs dar. Bau- bzw. kunstgeschichtlich handelte es sich um eine Festungsanlage mit sogar drei hohen Türmen. Nach den Worten von Papst Innozenz IV. von 1247 galt sie als „uneinnehmbar“.
Die Starhemberg birgt so manche „Geheimnisse“. Von ihnen wird hier erzählt …

Schülertreff in der Volksschule Markt Piesting

Schülertreff in der Volksschule MARKT PIESTING

Im Schülertreff Markt Piesting können Kinder zwischen 6 und 10 Jahren nach der Schule den Nachmittag mit Gleichaltrigen verbringen.

Sind Sie berufstätig und möchten, dass Ihr Kind auch nach der Schule regelmäßig mit anderen gleichaltrigen Kindern zusammen kommt? Dann ist der Hilfswerk Schülertreff in der Volksschule MARKT PIESTING genau das Richtige für Sie und Ihr Kind.

In den Räumlichkeiten des Schülertreffs befinden sich Kinder zwischen 6 und 10 Jahren in besten Händen. In den Schülertreffs des Hilfswerks NÖ haben Kinder nach der Schule einen Ort, wo gemeinsam zu Mittag gegessen wird und wo sie ausreichend Zeit und Ruhe finden, um Hausaufgaben zu erledigen. Unter der pädagogischen Aufsicht unserer Mitarbeiterinnen  können Schulkinder hier miteinander Ihre Freizeit gestalten, kreativ sein und spielen. Der Schwerpunkt liegt auf sinnvoller Freizeitgestaltung und sozialem Lernen. Mit den Eltern und der Schule wird dabei eng zusammen gearbeitet.

Der Hort ist von MO bis FR von Unterrichtsende (11.30 Uhr) bis 17.00 Uhr geöffnet. In den Herbst-, Weihnachts-, Semester- und Osterferien ist dieser geschlossen. Für die Sommerferien wird eine extra Bedarfserhebung durchgeführt.

Die Kosten für die Betreuung eines Kindes betragen für
Vollbetreuung (4-5 Tage pro Woche)      € 135,–/Monat
Teilbetreuung (1-3 Tage pro Woche)      € 125,–/Monat
Mittagsbetreuung
(MO bis FR bis 14.00 Uhr)                        € 110,–/Monat

Das Mittagessen kostet pro Portion € 3,90. Für die Jause verrechnen wir € 0,50 pro Jause. Weiters wird ein Bastelbeitrag von € 4,– pro Monat in Rechnung gestellt.

Ein Zuschuss kann vom Land NÖ gewährt werden. Dieser richtet sich nach dem Familieneinkommen. Das Förderansuchen kann online beim Land NÖ unter www.noel.gv.at gestellt werden.

Für nähere Informationen steht Ihnen das HILFSWERK NÖ gerne zur Verfügung:

 

HILFSWERK NÖ Betriebs GmbH.
Regionale Teamleitung für Kinderbetreuungseinrichtungen
Eleonore CSITKOVITS
Tel.Nr. 05 9249-78213
E-Mail: eleonore.csitkovits@noe.hilsfwerk.at

 und unsere Hortleitung vor Ort Frau Manuela HADJ-ABDOU
Tel.Nr. 0676/8787 32312
E-Mail: manuela.hadj-abdou@noe.hilfswerk.at