Musikschule Markt Piesting – Arbeitsgespräch der Bürgermeister und Landtagsabgeordneten

Die Gemeinden Markt Piesting-Dreistetten, Wöllersdorf-Steinabrückl und Waldegg trafen sich am 3. November im Beisein der beiden Landtagsabgeordneten Franz Dinhobl und Franz Rennhofer im Festsaal in der Volksschule Waldegg um über eine zukünftige, gemeindeübergreifende Zusammenarbeit der Musikschule zu sprechen. Ein weiteres Treffen wurde vereinbart und das Musikschulmanagement wird dabei eingebunden.

Weiterlesen

Burgruine Starhemberg – Ein imposantes Vermächtnis der österreichischen Geschichte | historische Ansichten & Fakten zur Burganlage bis heute

Das vorliegende Buch erfasst die außergewöhnliche Geschichte der Burg Starhemberg höchst anschaulich und liefert darüber hinaus zahlreiche Informationen über historische Zusammenhänge und Details. Erstmals kann man in umfassender Weise über das erstaunliche Vermächtnis dieser besonderen Burg nachlesen. Mit weit über 400 großformatigen Abbildungen – darunter faszinierende Bild-Unikate und seltene historische Fotografien – taucht der Leser in die vielfältige und spannende Vergangenheit der Starhemberg ein. Weiterlesen

Schneebergland–Saftmobil – ein regionales, nachhaltiges Vorzeigeprojekt machte Station in Markt Piesting

Am 23. Oktober 2020 wurden unter der Organisation von gfGR Lisa Böck (ÖVP) und  der Projektleiterin des Vereines „Obst im Schneebergland“, DI Brigitte Hozang,

sowie den beiden fachkundigen Saftmobilbetreibern über zwei Tonnen Äpfel und Birnen zu über 1.500 Liter vorzüglichen Saftes gepresst, fix und fertig und pasteurisiert und ohne Zusätze in Flaschen abgefüllt. Das Schneebergland Saftmobil war im Markt Piestinger Bauhof unter besten örtlichen Gegebenheiten situiert und von  9:00 bis 15:00 durchgehend in Betrieb. Weiterlesen

Behebung von Wassergebrechen

Da das Wasserleitungsnetz unserer Gemeinde rund 35 km umfasst, ist die Suche nach einem Rohrbruch dementsprechend aufwändig. Am Dienstag, den 20. Oktober 2020 konnte in der Leopold Figl-Straße ein Rohrbruch mit ca. 190 m³ wegfließendem Wasser pro Tag, am Mittwoch, den 21. Oktober 2020 konnte in Dreistetten an der Zuleitung zu den Wohnblöcken Dreistetten 115-118 ein Rohrbruch mit etwa 80 m³ wegfließendem Wasser pro Tag von unserem Wassermeister lokalisiert werden. Weiterlesen

Buchneuerscheinung „Burgruine Starhemberg“

Ab 14. November 2020, ist das neue Buch „Burgruine Starhemberg“ von Mag. Dr. Werner Sulzgruber erhältlich.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit das Buch beim Kral-Verlag oder direkt auf der Homepage (Link hier) vorzubestellen.

Zum Buch:

Das vorliegende Buch erfasst die außergewöhnliche Geschichte der Burg Starhemberg höchst anschaulich und liefert darüber hinaus zahlreiche Informationen über historische Zusammenhänge und Details. Erstmals kann man in umfassender Weise über das erstaunliche Vermächtnis dieser besonderen Burg nachlesen. Mit weit über 400 großformatigen Abbildungen – darunter faszinierende Bild-Unikate und seltene historische Fotografien – taucht der Leser in die vielfältige und spannende Vergangenheit der Starhemberg ein.

Starhemberg repräsentiert eine der geschichtlich bedeutendsten Burgen Österreichs, da sie Residenz des Babenberger Herzogs Friedrich II. des Streitbaren war. Hier bewahrte er vermutlich eine ganz besondere Reliquie auf: einen Span der Dornenkrone von Jesus Christus.
Die Burg ist außerdem in der um 1239 entstandenen, berühmten „Ebstorfer Weltkarte“ verzeichnet – nur gemeinsam mit Wien und Krems – als „Starkenberch urbs“ in „Austria“.
Sie stellt mit einer Gesamtfläche von rund 8.000 Quadratmetern überhaupt eine der größten Burganlagen Niederösterreichs dar. Bau- bzw. kunstgeschichtlich handelte es sich um eine Festungsanlage mit sogar drei hohen Türmen. Nach den Worten von Papst Innozenz IV. von 1247 galt sie als „uneinnehmbar“.
Die Starhemberg birgt so manche „Geheimnisse“. Von ihnen wird hier erzählt …

Tag des offenen Ateliers

Zu den Tagen des offenen Ateliers lud Maler Peter Hütter am Samstag, dem 17. und Sonntag dem 18. Oktober 2020.
Bürgermeister Roland Braimeier und Vizebgm. Franz Wöhrer waren unter den ersten Gästen und bewunderten die Werke des Künstlers, der mit verschiedenen Maltechniken arbeitet. Besonders gefielen den beiden auch die Bilder der erst 12jährigen Romina Adler. Herzlichen Dank an Familie Hütter für die Einladung, Führung und Bewirtung.
Auch die regionale Künstlerin Lisa Wolf öffnete an diesem Wochenende ihr Atelier.

Weiterlesen

Wassergebrechen in der Hernsteiner Straße

Am Samstag, den 10. Oktober 2020 kam es gegen 22:00 Uhr im Bereich Hernsteiner Straße zu Stromschwankungen sowie zu einem Ausfall im Versorgungsnetz. Dieses Gebrechen wurde in der Nacht von der EVN behoben. Gegen 06:30 wurde unser Wassermeister telefonisch zu einem Ausfall der Wasserversorgung in diesem Bereich informiert. Nach einer Begutachtung konnte nur noch ein Totalausfall der Steuerung sowie der Drucksteigerungsanlage festgestellt werden. Da die Dauer der Reparaturarbeiten noch nicht abgeschätzt werden konnte, wurden nach Rücksprache mit dem Vizebürgermeister sowie dem Bauhofleiter (welche inzwischen ebenfalls durch betroffene Bürger informiert wurden) gegen mittags Wasserflaschen in diesem Bereich ausgeteilt. Am Sonntag, den 11. Oktober 2020 konnte gegen 16:30 Uhr eine provisorische Umgehung hergestellt werden, um den betroffenen Teil wieder mit Trinkwasser zu versorgen zu können. Die Reparaturarbeiten werden in der KW 42 Woche fortgesetzt.