Impfbus in Markt Piesting

Am Dienstag, den 14. September 2021, gab es die Möglichkeit, sich direkt nach einem Aufklärungsgespräch impfen zu lassen. Im Zuge der Impfaktion des Landes NÖ machte der Impfbus auch bei uns in Markt Piesting halt. Es freut uns sehr, dass dieses Angebot zahlreich angenommen wurde. Innerhalb der 3 Stunden, in denen der Impfbus am großen Parkplatz bei der Würstelhütte stand, wurden insgesamt 97 Personen geimpft.

Aktion „Schutzengel“ in Volksschule und Kindergärten

Am Mittwoch, den 08. September 2021 besuchte Bürgermeister Roland Braimeier mit Vizebürgermeister Franz Wöhrer die Volksschule und den Kindergarten Markt Piesting sowie mit Ortsvorsteher Anton Kölbl und GGR Lisa Böck den Kindergarten in Dreistetten, um den Kindern die Aktion Schutzengel näher zu bringen und zu erklären. „Es ist mir ein Anliegen, dass unseren Kleinsten sowohl auf Ihrem Schul- als auch Ihrem Kindergartenweg sicher ankommen. Daher wurden bereits vor Schulbeginn die bekannten „Schutzengelplakate – Achtung Schule“ aufgestellt, um Autofahrer*Innen darauf aufmerksam zu machen, dass hier Kinder unterwegs sind. Ich appelliere jedoch auch an die Eltern, gemeinsam mit ihren Kindern den Schulweg abzugehen und ihnen diesen zu zeigen“, so Bürgermeister Roland Braimeier.

Musikschulverband Piestingtal – Neugründung

Mit dem Schuljahr 2021/22 gibt es in der übergeordneten Organisation unserer Musikschule einige grundlegende Änderungen: Mit der Aufnahme der drei Gemeinden Waldegg, Markt Piesting und Wöllersdorf-Steinabrückl wird aus dem „Musikschulverband Oberes Piestingtal“ der „Musikschulverband Piestingtal“.

Mit dieser Zusammenlegung bleibt der Bevölkerung des Piestingtals eine hochwertige und flächendeckende Musikerziehung mit vielfältigem Angebot garantiert.

Weiterlesen

Neuer Bankomat in Dreistetten

Nach intensiven Verhandlungen und Vorbereitungsarbeiten ist es daher für die Gemeinde eine ganz besondere Freude, dass Dreistetten seit 27. August 2021 einen BANKOMATEN hat. Der neue Bankomat ist am Hauptplatz, direkt neben dem Feuerwehrhaus aufgestellt und zentral erreichbar. Er wird regelmäßig durch die Post befüllt und ist ohne jegliche Gebühren benutzbar.

„Mit diesem Bankomaten wurde ein wesentlicher Beitrag zu einer modernen Gemeindeinfrastruktur in Dreistetten und zur komfortablen Erledigung der eigenen Bargeldgeschäfte der Bürgerinnen und Bürger geschaffen. Für den nachhaltigen Betrieb wichtig sind eine breite Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern und eine intensive Nutzung des neuen Bankomaten in Dreistetten“, meinte GR-RegR Erich Albrechtowitz, einer der Betreiber der Aktion Bargeld für Dreistetten.

Und Bürgermeister Roland Braimeier ergänzte: „Mit diesem Bankomaten wurde ein weiteres Zeichen für die Aufwärtsentwicklung unserer Gemeinde gesetzt und ein langgehegter Wunsch unserer Bevölkerung erfüllt.“.

Teststraße – Dank an die Helfer*innen

Seit Februar gibt es im Rathaus eine Antigen-Teststraße. Bis dato wurden dort über 20.000 Tests durchgeführt. Grund genug für den Bürgermeister, den zahlreichen freiwilligen Helfer*innen gebührend zu danken. Dazu lud er in den Kupelwiesersaal zu einem gemütlichen Beisammensein. Sein besonderer Dank galt Claudia Ruisz, die in die Organisation viel Zeit und Herzblut investiert.

Weiterlesen

Christine Lehn geht in Pension

Seit 2006 hat Christine Lehn gegenüber der Mittelschule das Café Lehn geführt. Nun hat sie nach 15 Jahren als Gastwirtin Ende Juli ihre wohlverdiente Pension angetreten. Zu diesem neuen Lebensabschnitt wünschten Bürgermeister Roland Braimeier und Vizebürgermeister Franz Wöhrer alles Gute und bedankten sich auch gleichzeitig für das langjährige Engagement um die Gastronomie in Markt Piesting.

Grabungsarbeiten für Wifi4EU gestartet

Am Montag, den 02. August 2021 haben am Generationenpark die Grabungsarbeiten für die Kabelverlegung für das Projekt Wifi4Eu begonnen. Nach Abschluss der Installationsarbeiten steht im Bereich Generationenpark, Parkplatz Würstelhütte und Marktplatz kostenloses WLan zur Verfügung. Mit der WiFi4EU-Initiative sollen Bürger*innen und Besucher*innen in der gesamten EU über kostenlose WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen wie Parks, Plätzen, Verwaltungen, Bibliotheken und Gesundheitszentren einen hochwertigen Internetzugang erhalten.

Weiterlesen

Heckentag 2021

Der HECKENTAG 2021 steht vor der Tür!

NEU: Heuer ist unser garantiert regionales Gehölzsortiment nicht nur in Niederösterreich, sondern auch in Wien und dem Nordburgenland erhältlich!

Ab 1. September bis zum 14. Oktober kann online bestellt werden. Die Ausgabe der bestellten Pflanzen findet am Heckentag, den 6. November, an sechs verschiedenen Abholstandorten statt (Infos dazu auf unserer Homepage) bzw. werden die Sträucher auf Wunsch Anfang bis Mitte November direkt nach Hause geliefert.

Mit Bäumen und Sträuchern der Regionalen Gehölzvermehrung kann man Privatgärten und der freien Landschaft richtig viel Gutes tun. Sie können die Blütenpracht, den Duftzauber und die schmackhaften Früchte genießen, schaffen wichtigen Lebensraum für Vögel, Wildbienen und Schmetterlinge und sorgen noch dazu für einen echten Beitrag zum Klimaschutz. Denn die Bäume und Sträucher sind lebendige CO2-Speicher, reinigen die Luft, verbessern den Boden und spenden Schatten und Abkühlung. Die regionale Produktion in den NÖ Partnerbaumschulen spart außerdem unzählige Transportkilometer.

Neben Heckenpaketen für den Sichtschutz, für Klimabeobachtungen oder zum Naschen gibt es heuer auch wieder ein Bienenpaket. Namensgeber für die „Wir für Bienen“-Hecke ist übrigens die gleichlautende Initiative des Landes NÖ, die gemeinsam mit heimischen ImkerInnen und LandwirtInnen für die Förderung heimischer Wild- und Honigbienen im Naturland NÖ eintritt.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.